Stipendienvergabe 2018

Am 18. April 2018 hat die dritte Zeremonie für die Stipendienvergabe der FSRMM am EPFL in Lausanne stattgefunden.
Sechs Forschende aus den Universitäten Basel, Bern und Lausanne sowie aus der EPFL, dem Kantonsspital Chur und dem Neurocentro della Svizzera Italiana in Lugano haben eine Finanzierung für 1 bis 2 Jahre erhalten. Die Auswahl hat im November 2017 auf Empfehlung des wissenschaftlichen Beirats stattgefunden. Der Anlass wurde durch Reden von Nationalrat Pierre-Yves Maillard, Direktor des Gesundheitsdepartement, von  Prof. Jacques Dubochet, Chemie-Nobelpreis 2017 und von Prof. Mermod, Direktor der Ecole de biologie der Universität Lausanne, bereichert. Die musikalische Umrahmung bot das talentierte Quartett «Tri-I-Dve».

Bilder

Die Stipendiaten 2017
Die Sipendiaten 2017 mit Mitgliedern
des Stiftungsrates und des wissenschaftlichen Beirates
Prof. Jacques Dubochet, Prof. Nicolas Mermod
Dr. Pierre-Yves Maillard, Dr. Jacques Rognon
Prof. Jacques Dubochet
Dr. Pierre-Yves Maillard